True Motion

Shopware, SEO

True Motion

Shopware, SEO


True Motion ist eine aufstrebende deutsche Laufschuhmarke. Neben klassischem Händlergeschäft werden die hochwertigen Produkte auch über den eigenen Webauftritt vertrieben.

Der Werdegang des Online-Shops ist klassisch: Mithilfe eines Freelancers startete der Kunde zunächst mit einer WordPress-Webseite samt integrierten eCommerce-Plugin, wechselte dann infolge der Anforderungen durch das eigene Wachstum zu Shopware 6. Wesentlich war von Anfang an die hochwertige Präsentation der eigenen Produkte (Gestaltung: lamoto design studio, Köln) in Verbindung mit gutem Content sowie stimmiger UX für die Zielgruppe.
Um das Wachstum weiter zu begleiten, wurden wir als Agentur hinzugezogen. Ziel war es, die betriebene Instanz zu einem neuen Hoster zu migrieren und technisch zu aktualisieren, uns tief in das stark adaptierte Shopware-Theme einzuarbeiten und sequentiell die neuen Schuh-Kollektionen umzusetzen. Diese Übernahme eines durch Dritte konzipierten technischen Gewerkes ist eine besondere Herausforderung. Neben potentiellen unbekannten Themes und Plugins gilt es vor allem, deren individuell angepassten Konfigurationen so zu durchdringen, dass eine kosteneffektive Weiterentwicklung möglich wird.



Gleichzeitig spielt gerade in dieser Branche die SEO-Optimierung eine gewichtige Rolle - und zwar nicht nur bezogen auf den Content, sondern auch die technischen On-Page-Faktoren, insbesondere Ladezeiten, -verhalten und Datenumfang. Zu unseren Aufgaben gehörten daher eine enge Abstimmung mit der Design- sowie der Content-Agentur, sowie die technische Optimierung aufwendiger Grafiken und einzusetzender Plugins.
In diesem wie auch anderen Projekten legen wir größten Wert darauf, einen guten Mix aus Pragmatismus und langfristiger technischer Perspektive zu finden - z.B.
  • Wie weit lohnt es Theme/Plugins anzupassen, ab wann setzt man eigene um?
  • Welche Logik-Bauteile verortet man im (Server-seitigen) Template, welche werden dynamisch per JavaScript ausgeführt?
  • Wie werden Staging-Prozess organisiert und welche Strategie verfolgt man beim Updating der Komponenten (Shopware-Kern, Plugins)?


Seite besuchen

Weitere Erfolgsgeschichten

Klingt interessant?

Dann sollten wir uns kennenlernen.

Kontakt